1001 Nacht

Das abendländische Wellnessprojekt entstand in einem ehemaligen Kohlenkeller, der weiter ausgeschachtet wurde, um zusätzliche Raumhöhe zu gewinnen. Hamambad, Dusche, Badewanne und Bodenbeläge wurden von der Firma Marius Naturstein entworfen und hergestellt. Der Stuck- und Trockenbau entstand durch die Firma Seidel, die Glasarbeiten durch die Firma Nasch.

Meine Aufgabe bestand darin, für das Interior zu sorgen: Raumgestaltung, Malereien, Oberflächen- und Objektgestaltung wie Barhocker, Lampen, Spiegel usw. Dazu gehörte ebenfalls der kleine Barbereich: Um den Raum nicht unnötig vollzustopfen, entschied ich mich für eine offene Theke mit kleinem Eckschrank samt Vitrine, in der sich die Gläser unterbringen ließen.

Das Projekt erschien im Magazin SPA & Home von September/Oktober 2016.

Ihnen gefällt das? Teilen Sie es mit der Welt!

Kommentare sind geschlossen.